ABV Bausparrechner

Wer vor hat ein Darlehen oder einen Kredit aufzunehmen, sollte sich zum Vergleich der Angebote eines Online Rechners bedienen. Der ABV Bausparrechner bietet hier eine sehr einfache Plattform. So wird beispielsweise die Frage nach der Höhe der Darlehensrate ganz einfach durch die Eingabe der gewünschten Höhe der Finanzierung und der gewünschten Laufzeit beantwortet.

Das heißt vorab, dass dem Interessenten neben der Kreditlaufzeit entweder bewusst sein sollte wie viel an Kredit er von der ABV haben möchte bzw. wie hoch die individuelle monatliche Belastung sein kann. Je nachdem errechnet der ABV Bausparrechner dann entweder die entsprechende Darlehenshöhe oder die monatliche Rate aus. Zu den Vertragsmodalitäten gehört dann unter anderem, dass für eine grundbücherlich besicherte Finanzierung von Euro 100.000,– der Abschluss eines Bausparvertrags mit einer Vertragssumme von Euro 142.858,– gehört.

Ebenso wie eine Zwischendarlehensphase von 20 Monaten mit einer laufenden monatlichen Rate von Euro 235,– und einem Fixzinssatz für das Zwischendarlehen in Höhe von 0,9 % p.a. Die anschließende Kondition für den Kredit setzt sich dann aus dem 12-Monats-Euribor und einem Aufschlag von 1 % zusammen. Es werden beim ABV Bausparrechner demnach auch sämtliche Kosten wie zum Beispiel 0,5 % der Darlehenssumme als Bearbeitungsgebühr, 0,25 % Kapitalbeschaffungskosten pro Quartal sowie eine Darlehensbereitstellungsgebühr von 1,5 % der Kreditsumme berücksichtigt.

Nach der Berechnung durch den ABV Darlehensrechner wird noch explizit darauf hingewiesen, dass es sich um circa-Angaben handelt und das Ergebnis der errechneten monatlichen Rate lediglich ein Richtwert darstellt. Bei der Berechnung wird generell davon ausgegangen, dass die Finanzierung durch eine Grundbuchseintragung besichert wird.

Hinterlassen Sie eine Antwort