Ausfallsbürgschaft

Die Ausfallsbürgschaft ist die eingeschränkte Form einer Sicherstellung einer Schuld. Wenn eine Ausfallsbürgschaft vorliegt, so ist es so, dass nur dann der Bürge hinsichtlich Kreditsicherheit herangezogen werden kann, wenn der Ausfall beim Schuldner als sicher gilt. Es wurden alle Maßnahmen zur Einbringlichmachung des Kredits gegenüber dem Kreditschuldner gemacht. Darunter fallen eine erfolglose Exekution bzw. auch bereits die Verwertung von Sicherheiten des Schuldners.

Hinterlassen Sie eine Antwort