Ausland Kredit: Einen Kredit im Ausland aufnehmen

Niemand sagt, dass man als in Österreich wohnhafter Österreicher auch nur in Österreich einen Kredit aufnehmen kann. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, auf der ganzen Welt ein Darlehen zu erhalten. Man muss jetzt unterscheiden, ob man den Kredit über ein inländisches Kreditinstitut aufnehmen möchte oder ob man direkt mit einer ausländischen Bank in Kontakt tritt.
In Österreich ist es nämlich seit der Wirtschaftskrise nicht mehr möglich, Fremdwährungsdarlehen zu erhalten. Da beschränkt aber nicht die Möglichkeit, sich im Ausland selber nach einer günstigen Finanzierungsform umzusehen.
Will man Währungsrisiken ausschalten, so bleibt man besser im Euro-Raum. Geht es aber um wirklich viel Geld und hat man ein gutes Angebot, so spricht nichts dagegen, auch in anderen Währungen Schulden zu machen.
Es kann natürlich sein, dass man dafür ein paar Mal vor Ort sein muss, um Unterlagen beizubringen oder die Verträge zu unterschreiben. Auch ausländische Kreditunternehmen werden die Kreditwürdigkeit prüfen und gegebenenfalls Sicherheiten verlangen – hier ist kein Unterschied zu den heimischen Banken. Es kann und wird aber sehr wohl vorkommen, dass ausländische Banken es von Grund auf ablehnen einen Österreich auf Kreditwürdigkeit zu prüfen, da der bankinterne Prozess dies nicht vorsieht und die Bank keine Erfahrungswerte bzgl. Bonitätseinholung eines Österreichers hat. Wegen eines einzelnen Falles wird eine Bank hier wohl kaum einen extra Prozess der Bonitätsprüfung aufsetzen, es sei denn, es geht um eine interessante Summe für die Bank.

Es kann weiters sein, dass man dort – als „Ausländer“ – strenger geprüft wird, als dies normalerweise der Fall ist, aber bei entsprechender Bonität und Sicherheiten sollte ein Kredit im Ausland kein Problem sein.

Hinterlassen Sie eine Antwort