Autofinanzierung Vergleich – Welche Möglichkeiten eines Vergleichs hat man bzw. wie sollte man hier vorgehen?

Heute befinden sich immer mehr Privatpersonen, aber auch Unternehmen, in der Situation, dass sie ein Auto nicht direkt kaufen können. Oftmals fehlen die finanziellen Mittel um ein Auto direkt erwerben zu können. Kann man jedoch nicht auf ein Auto verzichten, so kommt nur noch eine Finanzierung von einem Auto in Frage. Eine Finanzierung von einem Auto kann in Rückbezug auf zwei unterschiedliche Methoden vorgenommen werden. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit von einem Kredit, oder aber auf der anderen Seite von einem Leasing Gebrauch zu machen. Beide Finanzierungsformen bieten sowohl Vorteile als auch Nachteile.

Ein Kredit bzw. Autokredit bietet den entscheidenden Vorteil, dass das Auto nach Abschluss der Finanzierung in den eigenen Besitz, bzw. in das Eigentum übergeht. Das Auto wird bei einem Autokredit in den meisten Fällen in Form von Raten finanziert, welche oftmals monatlich entrichtet werden müssen. In den meisten Fällen sind die Raten gleichbleibend hoch, sodass über die gesamte Laufzeit eine sinkende Liquiditätsbelastung gegeben ist, da die Zinsen immer von dem Restwert berechnet werden.
Der Autokredit wird in den meisten Fällen mit dem Fahrzeugbrief abgesichert, welchen die Bank bis zur Vollendung der Tilgung einbehält.

Das Leasing bietet hingegen eine gleichbleibende Liquiditätsbelastung, wobei die Raten in der Regel etwas höher sind als die Tilgungsbeträge bei dem Kredit. Beim Leasing sollte man beachten, dass der Leasingnehmer für Schäden am Fahrzeug haftbar gemacht werden kann. Müssen Reparaturen vorgenommen werden trägt der Leasinggeber die Kosten.

Hinterlassen Sie eine Antwort