Bauspardarlehen oder Wohnbaukredit

Wer eine Finanzierung benötigt, der hat im Moment die Qual der Wahl

  • Bauspardarlehen oder
  • Wohnbaukredit.

Das ist bei Finanzierung im Moment die Frage und es gibt auf diese Frage keine eindeutige Antwort. Früher gab es noch eine 3. Möglichkeit, die der Finanzierung über Fremdwährungskredit. Was sind die Eckpunkte bzw. Unterschiede zwischen Bauspardarlehen und Wohnbaukredit?

Der wesentlichste Unterschied ist, dass bei einem Bauspardarlehen es eine gesetzliche Obergrenze von 6 % gibt bei den Kreditzinsen. Das bedeutet, ganz gleich wie sich die jeweiligen Referenzzinsen verändern, die Zinsen des Bauspardarlehens werden sich nicht über 6 % bewegen. Bei einem herkömmlichen Wohnbaukredit ist die Sache aber gleiche eine andere und hier sieht es auch gleich anders aus hinsichtlich der Kreditzinsen, denn diese Zinsen können sich nach oben frei bewegen und es gibt hier keinen maximalen Zinssatz. Das Bauspardarlehen hat aber auch eine Untergrenze von 3 %. Gerade zur aktuellen Zeit ist es doch so, dass die Kreditzinsen unter 3 % sind und die Banken ihren Wohnbaukredit günstiger hergeben wie die 3 %. Das bedeutet, dass man zum jetzigen Zeitpunkt mehr zahlen müsste für ein Bauspardarlehen. Wenn die Referenzzinsätze (z. B. 3 Monats Euribor) steigen, dann steigt auch die Rate des Wohnbaukredits. Der Nachteil von einem Bauspardarlehen sind sicherlich die hohen Nebengebühren bei der Errichtung des Bauspardarlehens.

Was nun: Bauspardarlehen oder Wohnbaukredit?

Im Moment ist ein Wohnbaukredit die günstigere Alternative und auch die flexiblere. Mit der Hausbank kann man individueller verhandeln. Dafür sind die Rahmenbedingungen des Bauspardarlehens starrer, was eine Chance und auch ein Risiko darstellt. Die Obergrenze beim Bauspardarlehen von 6 % könnte sich auch als trügerisch darstellen, denn wer garantiert, dass sich die Gesetzeslage im Laufe der Laufzeit des Darlehens nicht verändert und der maximale Zinssatz doch auch beim Bauspardarlehen erhöht wird?

Wie man sich auch immer entscheidet, es ist eine Spekulation, denn es kann keiner 2 oder 3 Jahrzehnte in die Zukunft schauen. Aus heutiger Sicht, bzw. zum Status Quo bietet sich der Wohnbaukredit an, ob auch dieser wirklich über die gesamte Laufzeit günstiger ist, das kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten.

Keine Antworten

  1. Pingback: Wohnbaufinanzierung » Kredit 30. September 2010

Hinterlassen Sie eine Antwort