Bauspardarlehen Vergleich

Der Plan ist gefasst: Ein Haus muss her! Egal, ob man ein fertiges Haus kauft oder ein neues baut – mit der richtigen Finanzierung steht und fällt dieses Vorhaben. Eine überaus beliebte Variante der Finanzierung ist es, ein Darlehen bei einer der zahlreichen Bausparkassen aufzunehmen. Diese bieten den Vorteil, dass die maximale Zinsobergrenze 6 % beträgt, da dies in Österreich so gesetzlich geregelt ist, aber man sollte die verschiedenen Angebote der Bausparkassen auch miteinander vergleichen, daher merke: Unbedingt einen Bauspardarlehen Vergleich absolvieren, bevor man sich entscheidet für eine endgültige Finanzierung!

Und dann ist es auch schon wieder vorbei mit den Gemeinsamkeiten – jede Bausparkasse hat ihre eigenen Angebote und Spezialitäten, und es ist kein leichtes Unterfangen, hier den Durchblick erlangen zu wollen. Es führt kein Weg daran vorbei: Vergleichen, vergleichen und noch einmal vergleichen. Der beste Weg dafür ist, von jeder Bausparkasse (vier davon gibt es in Österreich: Wüstenrot, ABV, s-Bausparkasse und Raiffeisen) ein Angebot für ein Bauspardarlehen einzuholen. Achten Sie darauf, dass die Angebote auch wirklich vergleichbar sind, also zum Beispiel dass die Fixzinsphasen gleich lange laufen etc.

In diesem Offert muss auch – das ist gesetzlich vorgeschrieben – die voraussichtliche Gesamtbelastung dargestellt sein. Als erste Orientierung kann man auf der Homepage jeder Bausparkasse unverbindlich Darlehenberechnungen durchführen, um einmal ein Gefühl dafür zu bekommen, mit einer wie hohen Rückzahlung man bei welcher Darlehensumme rechnen muss. Dann geht es an den „Feinschliff“ – Offerte einholen, vergleichen und – ganz wichtig – nachverhandeln! Gerade bei langfristigen Krediten hat man, wenn man eine gute Bonität vorweisen kann, gute Chancen, die eine oder andere Gebühr wegzuverhandeln oder die Zinsen und ein paar Zehntelprozente zu „drücken“ – und das kann bei den Summen, um die es bei Bauspardarlehen oft geht, schon einiges ausmachen! Der Verhandlungsspielraum bei Bauspardarlehen, im Vergleich zu Kreditfinanzierungen durch Banken sind jedoch weitaus geringer und der Verhandlungserfolg ist daher von vornherein beschränkt. Trotz alledem ist es die Pflicht einer jeden Immobilienfinanzierung, dass man sich intensiv informiert und einen Vergleich der unterschiedlichen Angebote der Bauspardarlehen durchführt!

Unter anderem findet man eine interessante Aufstellung zu Bauspardarlehen hier:

Hinterlassen Sie eine Antwort