Bauspardarlehen

Bauspardarlehen sind in Österreich äußerst beliebt, da Bausparen als Ansparform die beliebteste Form sein Geld zu sparen – daher ist auch der Bausparkredit in Form eines Bauspardarlehens auch so interessant. Es gibt in Österreich insgesamt 4 Bausparbanken und diese bieten verschiedene Bauspardarlehen an.

Oft ist es bei Bauspardarlehen so, dass der Zinssatz für die ersten 18 Monate fix ist und danach eine Kopplung an den EURIBOR vorhanden ist. Bedeutet, wenn der Euribor nach oben steigt, steigen auch die Darlehenszinsen, wenn der Euribor fällt, so auch die Bausparzinsen. Jedoch gibt es hier ein Verzögerung von einigen Monaten. Ob ein Bauspardarlehen wirklich günstig ist, hängt vom Angebot ab.

Die pauschale Regel lautet so, dass ein Bauspardarlehen in Hochzinsphasen äußerst lukrativ ist, hingegen in Niedrigzinsphasen auch sehr teuer werden kann. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass es bei einem Bauspardarlehen im Moment eine 6 %ige Zinshöchstgrenze gibt. Während die Bankdarlehen direkt an den Euribor oder anderen Referenzzinssätzen gekoppelt sind, gibt es beim Bauspardarlehen eine maximale Zinsobergrenze.

Hinterlassen Sie eine Antwort