Einliegerwohnung

Eine Einliegerwohnung ist ein abgetrennter, seperater Wohnbereich innerhalb eines Einfamilienhauses. Sie ist von der Größe der Hauptwohnfläche des Hauses untergeordnet. Für den Bauherrn kann eine solche bei der Finanzierung seines Bauprojekts unterstützen. Er kann diese Einliegerwohnung direkt nach Fertigstellung des Hauses an einen Mieter seiner Wahl vermieten. Die hieraus als Ertrag entstandene Miete kann er sofort für die Tilgung seines Darlehens verwenden. Nachdem das Haus abbezahlt ist, kann die Miete auch für die Instandhaltung und die nach und nach nötigen Erneuerungen eingesetzt werden. Gibt der Bauherr beim Kreditgespräch mit der Bank an, dass er eine Einliegerwohnung zum Vermieten hat, kann diese Tatsache eine positive Wirkung auf Kreditvergabe und Ratenhöhe haben. Der Bauherr wird dadurch in der Regel an Kreditwürdigkeit hinzu gewinnen.

Hinterlassen Sie eine Antwort