EURO Kredit – günstige Kredit Möglichkeit?

Was ein EURO Kredit ist, variiert je nach Auffassung. Unter anderem versteht man unter einem EURO Kredit einen speziellen Kredit, der einem Kreditnehmer durch eine Eurobank in Euro oder einer Fremdwährung gewährt wird. Der Zinssatz des jeweiligen Kredites orientiert sich dabei am Geldmarktsatz der jeweiligen Währung auf der Grundlage der LIBOR (London Inter Bank Offered Rate) dazu gerechnet wird noch eine spezifische Marge. Die Laufzeiten bei einem Euro Kredit bewegen sich zwischen minimal ein und 12 Monaten, in Ausnahmefällen sind allerdings auch deutlich mehr als 12 Monate möglich, dabei kann der Kredit in allen üblichen Währungen, beispielsweise Schweizer Franken und US Dollar aufgenommen werden.
In der Regel kann ein Darlehen in einen gewünschten Kreditrahmen von etwa 50.000 bis 100.000 Euro erhalten werden, wobei eine gute Bonität des Kreditnehmers von den meisten Banken vorrausgesetzt wird.
Das Zinsniveau der Kredite liegt bei den meisten Banken sogar häufig unter dem Zinsniveau von Krediten, die im eigentlichen Inland anfallen würden, wobei die Zahlungen der Zinsen sowohl jährlich, aber auch halb- vierteljährlich und auch monatlich anfallen können, meist jedoch gegen Ende der Laufzeit. Dabei richten sich die anfallenden Zinsen selbstverständlich, ähnlich wie bei Krediten von Inlandbanken, an der Höhe der verliehenen Summe.Meist verlangen die zuständigen Eurobanken aber auch zusätzlich Provisionen und Gebühren, beispielsweise Bereitstellungsgebühren oder ähnliches.
Der Eurokredit wird zum einen häufig von Einzelhandelsunternehmen genutzt, um sich kurzfristig größere Mengen an Liquidität zu beschaffen, als langfristige Variante wird der Eurokredit aber vor allem darfür eingesetzt, den Hausbau zu finanzieren, da große Summen ausgeliehen werden können.

Hinterlassen Sie eine Antwort