Facebooks Zuckerberg: Kredit fast kostenlos für Hauskauf

Von | 21. Juli 2012

Reich müsste man sein, dann wäre das Leben wohl eine Spur einfacher. Ein Beispiel liefert gerade Mark Zuckerberg. Der Gründer des sozialen Netzwerks Facebook und wohl einer der reichsten Menschen der Welt, benötigte für den Kauf einer neuen Villa einen Kredit. Doch den Kredit, den Zuckerberg bekam, von denen träumt ein „normal sterblicher Mensch“. Die Zinsbelastung beträgt gerade einmal 1,05 Prozent für den 5,95 Millionen Dollar schweren Kredit (umgerechnet 4,86 Millionen Euro). Doch weshalb erhält jemand so einen geringen Zinssatz? Nur weil er über ein Vermögen von 15,7 Milliarden Dollar verfügt? Ja! Zuckerberg, der mit seinen 28 Jahren bereits „ausgesorgt“ hat, bietet somit der Bank eine unglaubliche Summe an, mit denen das Unternehmen arbeiten kann. Auch wenn Zuckerberg seine neue Villa problemlos bar bezahlen könnte, versucht er mit dem unglaublich günstigen Zinssatz sein Geld zu besseren Konditionen anlegen. Die Bank First Rebublic aus San Francisco ist zudem verantwortlich, dass Zuckerberg den günstigen Kredit erhält. Die monatliche Rate beträgt zudem 19.275 Dollar. Somit wendet Zuckerberg im Jahr 2012 somit ungefähr 231.000 Dollar für die Kreditrückzahlungen auf. Ein interessantes Detail – derzeit liegen für Menschen, welche keine Milliarden als Vermögen angeben, der Zinssatz bei 2,69 Prozent.
Facebook wollte zu diesem Kreditangebot und Zuckerbergs neuer Villa keine Stellung abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.