Finanzierung aus einer Hand

Wenn es heißt „Finanzierung aus einer Hand“ ist damit gemeint, dass die komplette Abwicklung über ein einziges Kreditinstitut abgewickelt wird. Der Vorteil daran ist, dass man nur einen festen Ansprechpartner hat, über den die ganze Abwicklung läuft. Desweiteren müssen benötigte Unterlagen nur einmal komplett eingereicht werden. Die zuständige Bank übernimmt dabei die Beantragung von zustehenden Fördermitteln, so dass der Bauherr sich nicht extra darum kümmern muss.
Eine Finanzierung aus erster Hand wird dabei nicht nur von Banken, sondern auch von einigen Finanzierungsberatern angeboten. Da sie mit vielen Kreditinstituten zusammenarbeiten, können sie den Kunden somit sehr gute Angebote heraussuchen.
Bei einer Finanzierung aus erster Hand hat der Kunde die Möglichkeit seine Darlehen von unterschiedlichen Kreditgebern zu bekommen, hat aber im Endeffekt nur eine Anlaufstelle. Somit bekommt der Kunde verschiedene Produkte von verschiedenen Unternehmen, welches alles über seine zuständige Bank läuft. Der Kunde erspart sich dadurch viel Zeit und Lauferei.

Hinterlassen Sie eine Antwort