Franken Kredit 2011:

Fremdwährungskredite und damit auch ein Franken Kredit sind unattraktiv geworden. Zum einen weil die FMA hier eine offizielle Warnung an die Banken ausgegeben hat und zum anderen, weil die Konditionen für Euro Kredite im Moment wieder attraktiver geworden sind. Zugleich gibt die Entwicklung der letzten beiden Jahre den heimischen Euro Krediten mit laufender Tilgung Recht. Franken Kredite mit endfälliger Tilgung über einen Tilgungsträger sind eine tickende Bombe. Warum? Der Kurs des Schweizer Franken hat sich um mehr als 20 % zu Ungunsten der Franken Kreditnehmer entwickelt und zum anderen sind die Tilgungsträger der Kreditnehmer ordentlich abgeschmiert. Daraus ergibt sich ein ordentliches Gap, welches die Banken natürlich schließen möchten und müssen!

Alleine durch die Aufwertung des Franken um 20 % zum Euro, hat den Bank-Kreditbestand auf 134 Milliarden Euro erhöht (ein Plus von 13,6 Milliarden –> + 10 %). Die OENB berichtet auch, dass ca. 28 % aller Kredite des Haushaltsbereichs noch immer in Fremdwährungen notieren, die meisten davon in Schweizer Franken.

Die Nationalbank ist auch der Meinung, dass die Franken Kredite noch weiter abnehmen werden, speziell bis zum Jahr 2018. Bis dahin sollte der größte Anteil der Franken Kredite abgebaut sein, denn bis dahin reift der wesentlichste Teil der Franken Kredite ab. Wie es um die Tilgungsträger bis dahin bestellt ist, ist wiederum ein anderes Thema. Es kann bis dahin sehr oft passieren, dass die Kredite auslaufen, der Kredit aber nicht gänzlich getilgt werden kann, sondern die Kreditnehmer noch weiter ihre Schuld tilgen müssen. Im Moment sind in Österreich die Fremdwährungskreditnehmer noch sehr ruhig, während in Ungarn die FX-Kreditnehmer schon richtig nervös sind und auch die Regierung ohnmächtig der Gefahr der Fremdwährungskredite gegenübersteht.

Hinterlassen Sie eine Antwort