Franken Kredit Prognose?

Franken Kredit Prognose? Was sollte man im Moment tun, wenn man einen Fremdwährungskredit in SFR hat?

Seit 2011 ist der Euro zum Franken um 4 % gestiegen und somit hat sich die Kreditschuld der Frankendarlehen verringert. Aber es könnte auch nur eine kurzfristige Erleichterung sein, denn im Jahr 2010 war es für Franken-Kreditnehmer eine wahrlich harte Zeit. Zwischenzeitlich notierterte der Schweizer Franken sogar bei 1,25! 2008 waren wir noch Franken Kurse von 1,5 bis 1,6 gewohnt! Was aber sollen diejenigen tun, die im Moment im Franken einen Kredit laufen haben?

Nicht empfehlenswert ist die Umwandlung des Frankenkredits in einen Eurokredit, da der Kurs derzeit ungünstig ist. Auch falls der Kurs mittelfristig steigen sollte, wäre die Kreditumwandlung nicht ratsam, da man künftige Zinsvorteile im Franken aufgibt. Suchen Sie einen unabhängigen Berater in Österreich auf und verhandeln Sie mit Ihrer Bank. Wenn der Euro weiter zum Franken abfällt, dann sollten Sie Ihre Bank aufsuchen, um die Kredithöhe zu reduzieren oder um die Hinterlegung weiterer Sicherheiten, die oft von der Bank eingefordert werden, zu vermeiden. Vorkehrungen sind eine Änderung des Tilgungsträgers oder eine Teiltilgung des Kredits. Endfällige Darlehen sind inflationsabhängig.
Jüngste Prognosen sagen voraus, dass der Franken-Libor bald 0,5 Prozent betragen wird.

Es besteht die Möglichkeit, die Laufzeit des Kredits zu verlängern, um das Risiko weiterer Währungsverluste zu vermeiden. Dies ist ratsam, wenn er Kredit bald getilgt werden muss oder wenn die monatliche Rate zu hoch wird. Bei Krediten mit einer 10-jährigen Restlaufzeit könnten zukünftige Beiträge in eine Lebensversicherung einbezahlt werden, da diese von der neuen Steuer in Österreich ausgeschlossen sind. Bei Darlehen mit kurzen Laufzeiten sollte man die Raten erhöhen. Eine vorzeitige Tilgung ist nicht anzuraten.

Wenn Sie den aktuellen Franken Kurs verfolgen möchten, so haben Sie hier die Möglichkeit den Schweizer Franken Kurs abzurufen.

Hinterlassen Sie eine Antwort