Generali Kredit: Ab 1.5.2011 keine Kredite mehr

Die Generali Bank bietet ab 1.5.2011 keine Kredite mehr in Österreich an. Grund dafür dürften die Kredite der letzten Jahre gewesen sein, die z. B. die den Jahreserfolg 2009 ins Minus drehte. Bestehende Kredite werden laut der Generali Bank aber weiterhin von der Bank selbst betreut, nur eben neue Kredite bekommt man nicht mehr bei der Generali.

Die Generali sagt von sich aus, dass sie sich in Zukunft nur noch auf das Einlagen-, Giro- und Wertpapiergeschäft konzentrieren möchte. Also ausschließlich Passivgeschäfte.

Bisher hatte die Bank rund 6000 Kreditkunden bei einer Gesamtaushaftung von 717 Millionen, wobei der größte Teil auf Wohnbaufinanzierung lief. Die Generali Bank möchte in Zukunft aber sehr wohl noch Kredite anbieten, möchte hier aber auf die Generali FinanzService GmbH zurückgreifen, die Kontakte und Kooperationen mit bestehenden Bankpartnern nutzt.

Eine Antwort

  1. Josef F. 22. Juli 2011

Hinterlassen Sie eine Antwort