Gute und schlechte Kreditanbieter – wie unterscheiden?

Unzählige Kreditangebote gibt es am Markt. Viele werden davon sehr intensiv beworben und jeder meint, dass er doch das günstigste Kreditangebot habe. Wie kann der gemeine Kreditnehmer nun aber unterscheiden wer ein guter Kreditanbieter ist und wer ein schlechter Kreditanbieter? Wer ist seriös und wer ist dubios?

Wer viel wirbt ist nicht automatisch gut und auch nicht umgekehrt. Die Hausbank kann gut sein, aber auch böse – je nachdem. Den Kredithai um die Ecke… der ist wohl die schlechteste aller Lösungen, den sollte man meiden, wenn man sich nicht ausliefern will, denn dieser ist sicherlich keine Caritas. Es gibt aber auch ein paar generelle Anzeichen und ob der Kreditanbieter nun seriös ist oder nicht.

  • Bei Abschluss eines Kreditvertrags gibt es keine Gebühr im Voraus!
  • Eine Gebühr fällt max. bei Abschluss des Kreditvertrags an – dies kann schon mal 3 bis 3,5 % ausmachen.
  • Unbedingt mehrere Kreditangebote einholen und miteinander vergleichen
  • Er Kreditanbieter sollte niemals zur Unterschrift überreden oder gar drängen!

Hinterlassen Sie eine Antwort