Kleinkredit: Ein Kredit von 1.000 bis 5.000 Euro

Ein Kleinkredit ist ein normaler Kredit, nur eben mit einer geringer Summe, welche man sich von der Bank ausborgt. Unter Kleinkredit versteht man meistens einen Konsumkredit, welcher eine Kreditsumme von 1.000,00 bis ca. 5.000,00 Euro hat. Eine genaue Abgrenzung hierfür gibt es nicht. Eine Grenze nach unten jedoch sehr wohl, denn die einmaligen Kosten für einen Kredit sind für eine Bank stets vorhanden und daher erst ab einem bestimmten Betrag sinnvoll. In den letzten Jahren hat sich durch die Standardisierung von Krediten die Möglichkeit ergeben, dass Kredite meist schon ab 1.000,00 Euro aufwärts vergeben werden. Für Beträge darunter, versucht die Bank dies über eine Überziehung bzw. Rahmenvereinbarung am Girokonto den kurzfristigen Geldbedarf zu regeln.

Die Beantragung eines Kleinkredits geht in der Regel sehr schnell und auch die Zusagen bzw. Absage des Kleinkredits wird von der Bank in der Regel schnell durchgeführt. Speziell Banken wie die Santander Bank haben sich auf diese Art von Krediten spezialisiert. Diese kleinen Kredite werden meist für Anschaffungen des täglichen Bedarfs verwendet und im Freizeitbereich eingesetzt (neues Fernsehgerät, neuer Computer, …).

Obwohl es doch so einfach ist an so einen Kredit heranzukommen, muss man als Konsument höllisch aufpassen, denn diese Kleinkredite sind auch sehr gefährlich, wenn man mehrere parallel nebeneinander laufen hat. Der erste Schritt in die Schuldenfalle ist damit bereits vorprogrammiert. Wenn Sie schon auf der Suche nach einen Kleinkredit sind, bzw. hier einen benötigen, so sollten Sie hier aufpassen, dass Sie die Übersicht nicht verlieren.

Hinterlassen Sie eine Antwort