Kredit für Junge durch Internetshopping

Dadurch dass junge Menschen sich sehr gut auskennen im Umgang mit dem Internet, kaufen diese auch gerne online ein. Gerade dieses Internetshopping soll unter anderem auch Schuld daran sein, dass junge Menschen bis 25 immer öfters einen Kredit benötigen! Die Schuldnerberatung hat bekanntgegeben, dass 7 % der Schuldnerberatung-Klienten bereits jünger als 25 Jahre sind. Die Schuldnerberatung unternimmt bereits seit einiger Zeit etwas gegen die Schulden junger Menschen und will das auch weiterhin forcieren. Beispielsweise gibt es jährlich Workshops zum Thema Schuldenfalle an denen rund 1.000 Jugendliche teilnehmen.

Peter Zinggl von der Schuldnerberatung im Burgenland berichtet:

Beispiel Handy: Ich schließe einen Vertrag ab, weiß zwar, dass es eine Grundgebühr gibt, aber wie hoch die Kosten wirklich sein werden, weiß ich nicht. Ein noch größeres Problem sind Kaufhauskredite, Leasingverträge, einfach Dinge, wo man Produkte auf Raten kauft und man sehr schnell den Überblick verliert.

Das sind so typische Beispiele wie Jugendliche sich mehr und mehr Verschulden und schon am Beginn ihres Lebens mit einem Schuldenrucksack rumlaufen müssen, ohne tatsächlich etwas aufgebaut zu haben.

Wichtig ist, dass sich Jugendliche an Profis wenden, um zu versuchen den Schuldenberg abzubauen. Sehr schlecht ist, wenn man die Schulden und deren Mahnungen ignoriert und über Monate bzw. Jahre nichts dagegen unternimmt. So steuert man nämlich direkt auf einen Privatkonkurs zu. Am besten ist es niemals Konsumschulden zu machen (für Handy, Fernseher, …) und wenn doch Konsumschulden vorhanden sind, so ist deren Management und dass der Überblick darüber nicht verloren geht, das Wichtigste.

Hinterlassen Sie eine Antwort