Kredit für neues Unternehmen: Ganz schwer zu bekommen

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat eine Studie zur Unternehmensfinanzierung 2011 durchgeführt. Das Ergebnis: Die Auswirkungen der Finanzkrise sind weitgehend überwunden, die Banken vergeben wieder Kredite. Besonders Unternehmen, die währen der Finanzkrise besonders gelitten hatten, können aufatmen. So fließen Kredite für exportorientierte Branchen inzwischen wieder in ausreichendem Maße. Leider haben kleine und mittlere Unternehmen bisher nicht von diesem Trend profitiert. Sie werden von den Banken nach wie vor sehr stiefmütterlich behandelt. Dabei macht gerade diese Gruppe immer noch die Masse der Unternehmen in Deutschland aus. Besonders schwierig ist es für Existenzgründer und junge Unternehmen an einen ausreichenden Bankkredit zu kommen. Leider sind die Banken immer noch ausgesprochen risikoscheu, und je kleiner und jünger das Unternehmen, desto schwieriger tun sich die Banken mit der Kreditvergabe. Geschäftliche Vorhaben müssen jetzt sehr viel genauer dokumentiert werden als in der Vergangenheit, auch die Anforderung an die Sicherheiten sind hochgeschraubt worden. Der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, fordert eine verbesserte Förderungspolitik für kleine und mittlere Unternehmen. Es müßten mehr Alternativen zum klassischen Bankkredit geschaffen werden und kleinen und jungen Unternehmen müsste der Zugang zu den mezzaninen Produkten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erleichtert werden.

via: http://www.heise.de/resale/artikel/Kredite-kleine-und-junge-Unternehmen-haben-die-meisten-Probleme-1262982.html

Hinterlassen Sie eine Antwort