Kredit für Unternehmer: Es ist nicht leicht, als Unternehmer einen Kredit zu bekommen

Wenn man als Unternehmer einen Kredit bekommen möchte, so ist dies in Österreich eine nicht unbedingt leichte Angelegenheit, da die Banken bei der Gründung von einem Unternehmen sehr kritisch vorgehen und in der Regel nur nach einer eingehenden Prüfung und einem sehr überzeugenden Unternehmensplan einen Kredit dafür gewähren. Der Grund liegt daher, dass die Banken keinerlei Anhaltspunkt darüber haben, ob der Unternehmer mit seiner Idee Erfolg haben wird. Daher verhalten sich die meisten österreichischen Banken sehr restriktiv.
Zusätzlich haben viele Banken in Österreich für Unternehmer sogenannte Kompetenzzentren. Das bedeutet dann, dass der vertraute Betreuer der Bank keinen Einfluss mehr auf die Kreditgewährung hat und kein „gutes Wort einlegen“ kann. Es gilt also kurz gesagt, fremde Menschen von seiner Idee zu überzeugen.

Natürlich muss der Unternehmer gute Argumente hervorbringen, wofür und warum der Kredit benötigt wird. Die Bankberater müssen genau wissen, was der Unternehmer mit dem Geld vorhat, dass die Bank ihm bei einem Kredit zur Verfügung stellt. Daher muss sich der Unternehmer auch einer Prüfung unterziehen, die genau feststellt, wie viel Eigenkapital er besitzt, was natürlich auch ein wichtiger Faktor ist. Genauso ist es sehr schwierig, dass man einen Kredit für einen privaten Zweck von der Bank erhält. Muss der Kreditnehmer noch seine eigene Sozialversicherung oder Miete bezahlen, so ist es fast aussichtslos, bei einer österreichischen Bank einen Kredit zu erhalten.

Hinterlassen Sie eine Antwort