Kredit in Deutschland: alles besser?

Österreich ist anders. Auch der Kredit ist anders als der Kredit in Deutschland – aber nur von den Konditionen. Die Kreditvergleiche zwischen Österreich und Deutschland zeigen eindeutig, dass die Konditionen für Kreditnehmer in Deutschland wesentlich günstiger sind. Zugleich ist auch der Wettbewerb in Deutschland intensiver. Alleine bei Onlinekrediten ist es so, dass mehr als 10 Banken miteinander um die Kreditwerber raufen. Das drückt natürlich die Margen für die Banken und auf der anderen Seite auch die Konditionen für die Kreditnehmer.

Als Österreicher einen Kredit in Deutschland nehmen?

Das wäre die logische Schlussfolgerung, wenn die Konditionen in Deutschland besser sind, dass man sich doch von dort ein Kreditangebot holt und dort dann abschließt. Aber das Leben als Österreicher ist nicht so einfach, zumindest in Kreditsachen. Die deutschen Kreditangebote gelten nahezu ausschließlich nur für Deutsche, das heißt ein Österreicher hat keine Chance ein deutsches Kreditangebot für sich zu nutzen. Die Banken begründen dies damit, dass die Prüfung der Bontität sowie die typischen Prozesse eines Kredits für Nicht-Deutsche wesentlich schwieriger zu absolvieren sind und sich daher eine Marktöffnung nach außen (z. B. nach Österreich) für diese nicht rechnet.

Damit bleibt leider der deutsche Kreditmarkt für Österreicher leider verschlossen und man muss sich auch weiterhin mit den höheren österreichischen Kreditzinsen abspeisen lassen. Einziger Pluspunkt für österreichische Kredite: Im Wohnbau sind die Konditionen weitaus besser zum Ausland. Bei Konsumkrediten sieht es leider andersrum aus.

Kommentare

  1. claudia p. 21. August 2018
  2. Samantha 4. September 2018

Hinterlassen Sie eine Antwort