Kredit in Schweizer Franken

Fremdwährungskredite – vor allen ein Kredit in Schweizer Franken, weniger im Yen und noch weniger in US-Dollar – waren eine Zeit sehr beliebt, wenn es darum ging, sein Eigenheim zu finanzieren. Der Kunde profitierte erstens von den niedrigen Zinsen in der Schweiz und hoffte zweitens darauf, dass sich der Kurs des Schweizer Franken im Verhältnis zum Euro günstig entwickeln würde und man am Ende der Laufzeit weniger zurückzahlen muss, als man aufgenommen hat. Während der Laufzeit wurden monatlich zwar die Zinsen bezahlt, das Kapital selbst aber wurde in Form eines Tilgungsträgers angespart. Das war auch eines der Risiken: Falls sich der Tilgungsträger nicht wie erwartete entwickelte, war es am Ende der Laufzeit notwendig, zusätzliches Kapital aufzutreiben, um die Schulden zurückzahle zu können. Wie gesagt, Fremdwährungskredite im Schweizer Franken waren sehr beliebt, und viele bestehende Kredite laufen nach wie vor.

Dann aber kam die Wirtschaftskrise und ein paar Wochen später eine Empfehlung der Österreichischen Nationalbank, keine Fremdwährungskredite – egal jetzt, in welcher Währung – mehr zu vergeben. Dem sind alle österreichischen Institute nachgekommen, sodass es aktuell nicht möglich ist, einen neuen Fremdwährungskredit zu bekommen. Ob sich das jemals wieder ändert, sei dahingestellt – den Banken waren diese Finanzierungen immer ein Dorn im Auge, weil eigentlich nicht sie das Geschäft machten und die hohen österreichischen Zinsen verrechnen konnten.

Mittlerweile ist es für die Kredite in Schweizer Franken noch dicker gekommen. Der Schweizer Franken befindet sich auf einem Niveau um die 1,3x Euro und auf die Tilgungsträger, die zur Tilgung der endfälligen Schweizer Franken Kredite verwendet werden hätte sollen, gibt es ab 2011 eine 25 %ige Gewinnsteuer (Aktien-KESt). Es könnte durchaus sein, dass bei einigen Häuslbauern bald die Haustür zum letzten Mal ins Schloss fällt, wenn der Kredit nicht mehr zurückbezahlt werden kann, oder keine neuen Sicherheiten in den Kredit eingebracht werden können.

Hinterlassen Sie eine Antwort