Kredit ja oder nein – welche Gründe gibt es für oder gegen einen Kredit?

Heute finden sich immer mehr Personen, welche auf der Suche nach einem Kredit sind. Die Entscheidung für oder gegen einen Kredit muss jeder individuell entscheiden, jedoch bietet ein Kredit zahlreiche Vorteile. So kann man bei einem Kredit von der Überlassung der Kreditsumme profitieren. Die Überlassung der Kreditsumme erfolgt in der Regel in Verbindung mit einer zeitlichen Befristung, welche in der Regel auch als Kreditlaufzeit bezeichnet wird. Innerhalb dieser Laufzeit kann man frei über den Kredit verfügen und diesen uneingeschränkt nutzen. Der Kredit muss nach der vertraglichen Laufzeit vollständig und zuzüglich der Zinsen getilgt werden. Die Zinsen sind in den meisten Fällen der Nachteil von einem Kredit und ein Argument, dass gegen eine Kreditaufnahme spricht. Die Zinsen sind nur in idealtypischen Fällen gering, in den meisten Fällen übersteigen die Zinsen jedoch 6% oder mehr. Viele der Banken werben mit attraktiven Konditionen, jedoch wird oftmals mit dem Nominalzins geworben. Der Effektivzins ist jedoch der entscheidende Faktor, welcher für die tatsächlichen Kosten von einem Kredit entscheidend ist. Der Effektivzins setzt sich aus dem Nominalzins, sowie auch aus den sonstigen Kreditkosten, wie zum Beispiel dem Disagio zusammen. Ein weiterer Nachteil ist auch, dass die Bank im Falle eines Kreditausfalls Forderungen erheben kann und man im Zweifelsfalle mit einer Pfändung von Gegenständen u.a. rechnen muss. Bei Einhaltung der vorgesehenen Tilgung ist ein Kredit jedoch durchaus empfehlenswert.

Hinterlassen Sie eine Antwort