Kredit mit wenig Einkommen

Ein Kredit zu bekommen ist heute nicht mehr so einfach, da sich die Banken immer sorgfältiger gegen ein Kreditausfallrisiko absichern wollen. Das Kreditausfallrisiko ist vor allem bei Geringverdiener, also Leuten mit wenig Einkommen, sehr hoch. Das potentielle Kreditausfallrisiko wird an den Kreditnehmer weiter getragen, sodass die Zinsen in den meisten Fällen etwas höher sind. Die Banken verlangen heute neben dem Einkommen noch weitere Sicherheiten, welche die Zahlungsfähigkeit unterstreichen. Besonders bei hohen Kreditsummen werden zusätzliche Sicherheiten verlangt. Vor allem im Bereich der Immobilienkredite wünschen viele Banken zusätzliche Sicherheiten. Verfügt man nun über ein geringes Einkommen, will jedoch nicht unbedingt einen Kredit zu teuren Konditionen aufnehmen, so kann man seine Bonität durchaus durch einige Methoden verbessern. Zum Beispiel kann man die persönliche Bonität durch eine Lebensversicherung aufstocken. Eine Lebensversicherung kann im Fall von einem Tilgungsausfall aufgelöst und als Sicherheit verwendet werden. Neben einer Lebensversicherung kann man für eine Erhöhung der Bonität aber auch ein Grundstück nutzen. Ein Grundbucheintrag bietet sich vor allem im Bereich der Immobilienkredite an. Ein Kredit mit wenig Einkommen zu erhalten ist dank der verschiedenen zusätzlichen Kreditsicherungsmittel kein Problem. Auch ohne die benannten Kreditsicherungsmittel bekommt man einen Kredit oftmals eingeräumt, jedoch nicht zu den gleichen Konditionen. Hat man keine zusätzlichen Kreditsicherungsmittel bereitstehen, sollte man in jedem Fall einen Vergleich durchführen. Ein Vergleich kann dabei helfen das günstigste Angebot, mit möglichst niedrigen Zinsen, zu finden.

Hinterlassen Sie eine Antwort