Kredit nicht mehr zurückzahlen – gute Idee?

Die Kreditraten drücken ordentlich aufs Budget und so kommt schon mal die Frage auf, was passiert eigentlich, wenn ich den Kredit nicht mehr zurückzahle? Nun, die Idee ist gut, aber von der Ausführung muss man strikt abraten, denn wenn Kredit nicht zurückbezahlt wird, also wenn die Kreditraten ausbleiben, ziehen schon sehr bald dunkle Kredit-Gewitterwolken auf und es wird so richtig finster!

Wenn die Bank merkt, dass die Kreditrate nicht mehr bezahlt wird, so beginnt das Mahnprozedere automatisch. Bei der Bank läuten in diesem Fall die ersten Alarmglocken. Wenn man erst mal in diesem Mahnkreislauf drinnen ist, hat die Bank ein waches Auge auf einem und man vertut sich so eine bessere Verhandlungssituation. Die Bank wird 1-3x mahnen und wenn sie keinen Erfolg hat, wird sie wohl allzu schnell eine Mahnklage bei Gericht einbringen. Damit hat die Schuld einen Titel und sie sind wirklich mitten im schlimmsten Gewitter.

Wenn jemand glaubt, dass man den offenen Kredit zurücklassen kann und ins Ausland flüchten soll, so ist auch davon abzuraten, denn hier handelt es sich dann gleich um eine Straftat. Kreditbetrug. Keine feine Sache – hier schlägt es dann tatsächlich Dreizehn, wenn Sie sich erwischen lassen! Speziell in Ländern mit Meldewesen (und dies ist in den meisten europäischen Ländern der Fall) haben Sie schon sehr bald das Kreditproblem. Die Bank wird Sie finden!

Fazit: Wenn Ihnen die Schulden über den Kopf wachsen, so ist es keine gute Idee, wenn Sie den Kredit einfach nicht mehr zurückzahlen. Sie brauchen einen Plan! Gehen Sie zu einer Schuldnerberatung und lassen Sie sich dort beraten. Vielleicht ist der Privatkonkurs bei Ihnen möglich und eine Chance, dass Sie wieder die Sonne am Horizont sehen?

Hinterlassen Sie eine Antwort