Kredit Pensionist: Als Pensionist einen Kredit bekommen?

Auch als Pensionist ist es in Österreich mittlerweile möglich, einen Kredit aufzunehmen. Dies war früher nicht möglich. Heutzutage ist allerdings aber auch die Lebenserwartung gestiegen, daher liegt gerade im Handel die ältere Gesellschaft sehr im Trend, woran sich auch die Banken annehmen. Natürlich gibt es in Österreich auch Banken, die dem Pensionistenkredit noch immer sehr skepötisch gegenüberstehen und daher aufgrund des hohen Alters keinen Kredit gewähren, allerdings sollte man als Betroffener hier nicht den Kopf hängen lassen. Einige Banken in Österreich bieten heutzutage wirklich gute Möglichkeiten für Kredite an, da man sie mit verschiedenen Möglichkeiten abdecken kann. Einerseits gibt es eine Risiko Lebensversicherung. Diese hängt allerdings mit sehr hohen Raten zusammen. Hohes Eigenkapital oder eine gute Rente ist hier also Voraussetzung. die zweite Option ist es, sich mit einer Immobilie Sicherung zu verschaffen, denn auf diese kann man eine Hypothek aufnehmen.

Im Falle des Todes des Pensionisten vor dem Ablauf des Kredits müssen die Hinterbliebenen nach österreichischem Gesetz entscheiden, ob man die Immobilie mit dem Erbe übernimmt und damit auch die offenen Schulden trägt oder auch das Gebäude an die Bank verkauft und so die restlichen Beträge los wird. Eine weitere Option ist die Bürgschaft durch einen Dritten. Viele österreichische Banken verhandeln also sehr gern mit Pensionisten, allerdings hat man auch hier im Regelfall mit 75 Jahren das Limit erreicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort