Kredit trotz Schulden

Kredit trotz Schulden – kann ein Problem sein, muss es aber nicht sein!

Trotz schlechter Bonität und Verbindlichkeiten gibt es für Kreditsuchende die Möglichkeit einen Kredit zu erhalten – allerdings mit einigen Hürden und für manche ist die Überwindung dieser Hürden wohl auch unmöglich und bleibt das Ziel, ein Kredit trotz Schulden, unerreichbar.

In der Regel ist ein Kredit zu beantragen kein großes Hindernis – Kreditinstitute sind teilweise sogar erfreut über einen neuen Kreditkunden. Dagegen gibt es auch den Ausnahmefall und zwar immer dann, sobald die Bonität des Kreditsuchenden zu wünschen übrig lässt und unüberwindbar sich darstellt. Das Risiko ist in solchen Fällen den Banken einfach zu gross. Verzweiflung macht sich breit – aber auch hier gibt es die reale Chance die benötige Summe auszuleihen.

Ausländische Banken hingegen sind der erfreulichen Lage auch in schwierigen Situationen einen Kredit zu gewähren. Selbstverständlich verlangen diese Kreditinstitute Sicherheiten für die Ausleihsumme, aber es genügt oft schon ein festes Arbeitsverhältnis mit regelmäßigen Einkünften nachzuweisen. Allerdings für größere Summen bedarf schon einiges mehr an Absicherung wie zum Beispiel bei einem Immobilienkauf. Diese werden in der Regel von ausländischen Geldgebern vornehmlich mit einer Lebensversicherung oder mit sogenannten Risikolebensversicherungen abgesichert. Der Geldnehmer tritt in solchen Fällen die Versicherung, als eine Art Absicherung an das Kreditinstitut ab.
Fazit: Auch in schwierigen Fällen besteht immer die Möglichkeit einen Geldbetrag auszuleihen. Oft ist es aber so, dass hier besonders viele Garantien vorgebracht müssen. Achten Sie darauf, dass Sie die Anforderungen des Kreditgebers erfüllen und bereiten Sie sich sorgfälltigst auf das Kreditgespräch vor! Rechnen Sie damit, dass Sie Sicherheiten vorbringen müssen. Haben Sie Vermögen? Haben sie Bürgen? … – das sind Dinge die Sie sorgfälltig vorbereiten sollen, um eine Chance zu haben, einen Kredit trotz Schulden zu erhalten.

Eine Antwort

  1. Milla V. 7. August 2016

Hinterlassen Sie eine Antwort