Kredit umschreiben

Einen bestehenden Kredit umzuschreiben auf eine andere Person ist generell möglich. Die Entscheidung wie und ob dies für Sie möglich ist muss jedoch der Kreditgeber bzw. die Bank entscheiden. Hier gibt es unterschiedliche Bedingungen die vorher geregelt werden müssen.

Sie sollten auch bedenken dass eine Umschreibung mit hohen Kosten verbunden sein kann, da zum Beispiel auch Grundbuchseinträge geändert werden müssen oder eine Löschung aus der der aktuelle Kreditnehmer hervorgeht, in die Wege geleitet werden muss.

Eine Umschuldung wird zur Folge haben dass auch der künftige Kreditnehmer einer Bonitätsprüfung unterliegt und sämtliche Unterlagen wie Gehalts- und Lohnbestätigungen, Dauer des Arbeitsverhältnisses, Rücklagen und eventuell noch einiges mehr, abhängig von dem jeweiligen Kreditgeber, bei der Bank oder dem Kreditgeber einreichen muss. Einfach einen Kredit umschreiben, das wird so nicht funktionieren. Der neue Kreditnehmer muss genauso Kreditwürdig sein, wie der alte Kreditnehmer. Die Banken suchen sich Ihre Kreditnehmer und deren Bonität sehr gut aus. Spielen Sie hier keine Spielchen, denn Sie wissen ja, die Bank gewinnt immer!

Haben Sie für den aktuellen Kreditvertrag einen Bürgen eingetragen, der mit der Umschuldung wegfällt, kann es sein dass sich auch der neue Kreditnehmer nach einem Bürgen umschauen muss.
Generell werden es Kreditgeber eher ablehnen einen bestehenden Kreditvertrag der das Risiko mit 2 Kreditnehmern, also eingetragener Kreditnehmer und dessen Bürge, auf nur eine Person die das Risiko alleine trägt umzuschichten.

Hinterlassen Sie eine Antwort