Kreditgespräch: Wie bereitet man sich vor?

Von | 18. April 2010

Irgendwann ist es soweit und das Kreditgespräch bei der Bank steht an. Man will bzw. braucht unbedingt den Kredit um seinen Traum zu erfüllen, oder um einfach nur überleben zu können. Von so einem Kreditgespräch kann und wird damit eine ganze Menge abhängen. Daher ist es sehr wichtig sich professionell und ausführlich auf das Kreditgespräch sich vorzubereiten. Aber wie bereitet man sich nun auf dieses Gespräch mit der Bank vor?

Am ehesten kann man das Kreditgespräch mit einem Bewerbungsgespräch vergleichen. Man checkt gegenseitig ab, ob das etwas werden könne, denn man bindet sich doch auf einige Zeit. Beide Seiten versuchen sich natürlich auch möglichst „fesch“ darzustellen. Zur Vorbereitung gehört natürlich auch dazu:

  1. Welche Kreditform ist geeignet
  2. Ausweise im Original mitnehmen (Reisepass, etc.)
  3. Einkommensnachweise der letzten Monate

Dazu sollten Sie sich auch überlegen, bzw. die Bank fordert dies wohl auch, wie eine Besicherung des Kredits aussehen könne. Haben Sie anderwertigen Besitz? Wertpapiere, Eigentumswohnung, …?

Banken fordern sicherlich noach eine Auskunft beispielsweise beim KSV 1870 an, um zu erfahren, ob z. B. Exekutionen anstehen.

Über was wird beim Kreditgespräch dann gesprochen, bzw. worauf sollte man eine Antwort wissen? Typische Fragen im Laufe eines solchen Gesprächs sind:

  • Wofür wird das Geld benötigt?
  • Was sind die monatlichen Ausgaben für den Haushalt?
  • Welche anderwertigen monatlichen Zahlungsverpflichtungen bestehen?
  • Wie hoch darf die monatliche Belastung sein?

Aber da beide Seiten voneinander etwas wollen, sollten auch Sie, als Kreditnehmer Fragen stellen, damit Sie wissen, ob die Bank auch tatsächlich der richtige Partner für Sie ist.

  • Fragen Sie nach der gesamten Laufzeit des Kreditvertrags und was nun schlussendlich die Gesamtbelastung des Kredits ist (damit können Sie auch mit dem Mitbewerb besser vergleichen!)
  • Wie hoch und wie viele Kreditraten müssen Sie bezahlen?
  • Wie hoch sind die Nebenspesen (z. B. Eintragungsgebühren, Notariatsspesen)?
  • Wie hoch sind die öffentlichen Abgaben und Steuern?
  • Wie hoch ist die Bearbeitungsgebühr
  • Wie hoch ist der Basiszinssatz und auf welchen Referenzzinssatz wird dieser später verändert (z. B. Euribor Entwicklung)

One thought on “Kreditgespräch: Wie bereitet man sich vor?

  1. Pingback: Kredit 5000 Euro | Kredit – Kreditvergleich von Krediten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.