Kreditrestschuldversicherung: Welche Ausfallrisiken werden hier übernommen?

Eine Kreditrestschuldversicherung ist eine gute Möglichkeit das Risiko zu minimieren, für den Fall des Falles. Banken werden auf eine Kreditrestschuldversicherung oder eine Ablebensversicherung bzw. Lebensversicherung bestehen, da diese auch für diese eine Absicherung des Risiko eines Ausfalls absichert. Welche Leistungen nun eine Kreditrestschuldversicherung anbietet bzw. abdeckt hängt von der jeweiligen Versicherung ab. Folgende Ausfallrisiken fallen beispielsweise an:

  • Tod
  • Arbeitslosigkeit
  • Schwere Krankheit

Was nun im Detail abgesichert ist und besonders zu welchen Konditionen muss je nach Versicherungsvertrag untersucht werden. Aufpassen muss man auch bei den Ausschließungsgründe. Manche Versicherungen meinen, dass, wenn der Versicherungsnehmer  innerhalb von 3 Monaten nach Abschlusses des Kredits verstirbt, so ist von der Versicherungsseite nichts zu bezahlen – was natürlich für die Hinterbliebenen/Bürgen des Kreditnehmers eine ganz schlimme Sache wäre! Daher empfiehlt sich eine genaue Prüfung, was nun in der Kreditrestschuldversicherung tatsächlich enthalten ist und zu welchen Bedingungen.

Hinterlassen Sie eine Antwort