Kreditvergleiche

Wenn man schon das Problem hat, für eine Anschaffung nicht die notwendigen Mittel frei zur Verfügung zu haben, dann wäre es ratsam, beim Kredit sehr wählerisch zu sein.
Für Kreditnehmer herrschen aktuell die besten Zeiten am Kapitalmarkt: Die Zinsen sind nieder, die Banken haben Geld zur Verfügung, dass sie verleihen wollen, das bedeutet: Der Kampf um jeden Kunden hat begonnen. Und davon können all jene profitieren, die aktuell gezwungen sind, Geld auszuborgen.

Man sollte nicht das erste Angebot annehmen, das die Hausbank unterbreitet: Man sollte daher mehrere Offerte einholen und dann in Ruhe und gezielt vergleichen. Das ist zwar zeitintensiv, zahlt sich aber aus.
Für den Vergleich gibt es im Internet Portale, wo die aktuellen Konditionen verschiedener Banken hinterlegt sind. Hier gibt man nun die gewünschte Kreditsumme und die Laufzeit ein, und als Ergebnis erhält man aufgelistet, wie hoch bei welcher Bank die monatlichen Rückzahlung wären. Das ist einmal ein erster Anhaltspunkt. Dann kann man zusätzlich bei den ersten fünf Banken direkt um ein Kreditoffert ansuchen und aufgrund dessen dann die Entscheidung treffen. Wenn man sich dann in Ruhe das erste und das letzte Angebot ansieht, wird man merken, welches Sparpotenzial sich ergibt, wenn man Kredite vergleicht – man kann also bares Geld sparen, und das ist gerade für jemanden, der einen Kredit braucht, sehr wichtig.

Einige kostenlose Kreditvergleiche findet man auf folgenden Seiten:

Hinterlassen Sie eine Antwort