Kreditzinsen Österreich

Die Kreditzinsen in Österreich werden von der Arbeiterkammer und von der Österreichischen Nationalbank regelmäßig aufgezeichnet und diese Institutionen verfolgen die Kreditzinsen in Österreich und beurteilen damit die Entwicklung dieser. Für Unternehmer und Konsumenten ist dies eine willkommene Gelegenheit einen unabhängigen Vergleich zu erhalten.

OENB Österreich: Kreditzinsen und Zinssätze (Basiszinssatz und Referenzzinssatz)

Die OENB berichtet stets von den aktuellen Kreditzinsen bzw. von den Zinssätzen die die Kreditzinsen beeinflussen. Auf der folgenden Website oenb.at/de/rund_ums_geld/zinssaetze/zinssaetze_und_wechselkurse.jsp finden sich unter anderem:

  • Hauptrefinanzierungszinssatz
  • Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität
  • Zinssatz für die Einlagefazilität
  • Basiszinssatz
  • Referenzzinssatz

Bei den regelmäßigen Pressemitteilungen der OENB finden sich dann auch immer wieder Informationen wie denn die allgemeine aktuelle Entwicklung der Kreditzinsen in Österreich ist (siehe oenb.at/de/presse_pub/presse_und_publikationen.jsp)

Arbeiterkammer: Tipps zu niedrigen Kreditzinsen in Österreich und Umschuldung

Die Arbeiterkammer macht regelmäßige Presseaussendungen zum Thema Kredite und Kreditzinsen. Sie sieht sich dabei als Beschützerin der Konsumenten und gibt auf deren Website Tipps dazu, wie man es am besten anstellt niedrige Kreditzinsen zu bekommen, bzw. was es bei einer Umschuldung zu beachten gibt (siehe www.arbeiterkammer.at/konsument/geld/kredite.htm).

Kreditzinsen Österreich: aktuell niedrig

Momentan ist es für Kreditnehmer eine tolle Zeit, denn die Referenzzinssätze sind extrem niedrig und dadurch sind die Kreditzinsen auch sehr günstig. Aber es könnte natürlich auch die Ruhe vor dem Sturm sein, denn wenn die Kreditzinsen bei den einen oder anderen anziehen, könnte so schnell ein Kredit platzen. Daher also auch Achtung und sich nicht von den aktuell niedrigen Kreditzinsen in Österreich blenden lassen!

Hinterlassen Sie eine Antwort