Landesdarlehen oder Kredit von der Hausbank?

Wenn Sie dabei sind sich Eigentum anzuschaffen, so stellt sich bei Ihnen wohl auch die Frage, wie Sie die Schaffung des Eigentums gestalten möchten? Grundsätzlich stehen Ihnen 3 Möglichkeiten zur Verfügung, welche natürlich auch kombiniert werden können.

  • Landesdarlehen
  • Kredit von der Bank
  • Bauspardarlehen

Oft ist es bei dem Kauf von bestehenden Häusern oder Eigentumswohnungen so, dass diese bereits ein Landesdarlehen haben und nun gilt es zu überlegen, ob dieses Landesdarlehen übernommen werden soll, oder ob für den offenen Betrag des Landesdarlehens nun stattdessen ein Kredit bei der Hausbank aufgenommen werden soll.

Vorweg: Es gibt keine Musterlösung – das heißt, dass Sie sich selbst Gedanken darüber machen müssen, jedoch können wir Ihnen ein paar Tipps geben, damit Sie sich richtig entscheiden!

Beachten Sie bitte, dass nicht jeder ein Landesdarlehen erhält. Hier müssen Sie, je nach Bundesland bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit Sie potentiell die Chance haben ein Landesdarlehen zu übernehmen. Wenn Sie das Landesdarlehen übernehmen können, so ersparen Sie sich die Eintragungsgebühr ins Grundbuch (Landesdarlehen sind stets im Grundbuch zu finden!) und die Bereitstellungskosten. Da die Landesdarlehen stets unterschiedlich sind (hängt vom Jahr der Gewährung und natürlich vom jeweiligen Bundesland ab sowie der bisherigen Dauer des Darlehens) sollte beim Land um einen aktuellen Tilgungsplan des Landesdarlehens angesucht werden.

Wenn Sie diesen Tilgungsplan erhalten haben, können Sie auf Basis dieses Angebots bei Ihrer Hausbank um ein Gegenangebot für einen Baukredit der Hausbank sowie um ein Bauspardarlehen anfragen. Diese Angebote vergleichen Sie mit dem Angebot des Landes.

Aus heutiger Sicht wird das Angebot des Landesdarlehens das Attraktivste sein, sofern das Landesdarlehen nicht schon länger läuft. Danach folgt das Angebot der Hausbank und das schlechteste Angebot müsste das Bauspardarlehen sein. Dies wäre aus heutiger Sicht so, kann sich aber je nach  Marktlage ändern.


Hinterlassen Sie eine Antwort