Mikrokredite boomen, Ausfallsrisiko steigt

Seit rund 3 Jahren sind auch in Europa Mikrokredite bekannt und so manche Politikaktion orientiert sich an dem Mikrokredit-Boom. Heimatland der Mikrokredite ist wohl Indien zu sehen und dort spielt es sich auch ordentlich ab, was die Zahl der Mikrokredite betrifft. Durch die tollen Margen die angeblich bei 20 – 30 % liegen finden auch immer mehr Investoren gefallen an dieser Geschäftsidee und versuchen hier ins Geschäft zu kommen. Dies gelingt soweit auch, jedoch meinen so manche Experten, dass alles auf eine Überhitzung des Mikrokredit-Marktes abzielt und die Ausfallsraten bald wohl steigen werden. Im Moment liegen die Ausfallsraten bei knapp 3 %, jedoch gibt es bereits Länder bei denen die Ausfallsraten über 10 % liegen und man darf davon ausgehen, dass diese Ausfallsraten noch deutlich steigen werden.

Das Problem bei den Mikrokrediten ist das, dass hier Kredite vergeben werden an Personen die in der Regel (bzw. nach unserem Basel II Denken) keine Kredite erhalten dürften. Diese erhalten sie dennoch – zwar in einem sehr überschaubaren Rahmen (der Kredithöhe nach), jedoch ist diese Kreditlast auch für diese Mitmenschen eine große Last.

Hinterlassen Sie eine Antwort