Negativer KSV Eintrag, trotzdem Kredit möglich?

Wenn man in Österreich einen Kredit beantragen möchte, so wird in der Regel der Kreditschutzverband, kurz der KSV, geprüft. Wenn ein mündiger Mensch bis zu dem Zeitpunkt der gewünschten Kreditaufnahme alle Rechnungen zuverlässig bezahlt hat, so ist diese Überprüfung in der Regel problemlos. Die Banken in Österreich betreiben ein sogenanntes Ampelsystem. Wen die Ampel beim KSV die Farbe Grün anzeigt, so kann ein Kredit problemlos gewährt werden. Bei Orange sind noch weitere Prüfungen notwendig, bei Rot wird die Sache sehr schwierig werden. Hier benötigt man allerhöchsten einen guten Draht zu seinem vertrauten Bankbetreuer, um noch Chancen zu haben, wenn man ihn überzeugen kann, dass alle noch offenen Rechnungen beglichen werden können.

Man bekommt einen KSV Eintrag erst dann, wenn man in seiner Vergangenheit gewisse Kreitraten nicht in einem angegeben Zeitraum beglichen hat. Ein Eintrag selbst kann erst drei Jahre nach dem Zeitpunkt einer vollständigen Schuldentilgung erlöschen. Eine Ausnahme ist, wenn der Gläuber sich kulant zeigt und den KSV Eintrg bereits vorzeitig löscht, allerdings kann man gerade bei großen österreichischen Banken nicht unbedingt damit rechnen.
In Acht nehmen sollte man sich bei der Idee, KSv Einträge vorzeitig zu löschen. Wer dies vornehmen lässt, löscht damit auch sein gesamtes Profil und kann absolut unter keinen Umständen mehr einen Kredit erhalten, da es einer Vertuschung gleichkommt und für viele Banken ein Misstrauensgrund ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort