Niedrige Wohnbauzinsen sichern

Von | 24. April 2010

Wenn die eigenen vier Wände gebaut werden sollen, bzw. saniert, dann lädt das derzeitige niedrige Zinsniveau sehr dazu ein um sich den Traum der eigenen vier Wände nun auch tatsächlich zu realisieren. Das Niveau der Wohnbauzinsen ist im Moment wirklich sehr tief und die Banken bieten dazu etliche interessante Modelle an, um den Wohnbau zu finanzieren.

Zins Cap

Mit einem Zins-Cap kann sich er Bahuherr gegen das Risiko steigender Zinsen absichern und die Wohnbauzinsen über einen längeren Zeitraum auf einen niedrigen Zinsvieau verankern.

Fixzinskredit

Mit einem klassischen Fixzinskredit mit einem garantierten Zinssatz über mehrere Jahre (bis zu 10 Jahre sind hier möglich) über mehrere Jahre hinweg. Die Experten empfehlen hier jedoch, wenn es sich um einen größeren Kreditbetrag handelt, dass es hier zu einer Risikosplittung kommt und der Zinssatz auf fix und variabel abgeschlossen wird. Der Vorteil ist dabei, dass variable Kredite jederzeit getilgt werden können und man trotzdem vom langfristigen stabilen Fixzins profitiert.

Bausparfinanzierung

Momentan die Bausparfinanzierung wieder ein Hit. Ein maximaler Zinssatz sowie das Verbot von Fremdwährungskrediten bringt den Bauspardarlehen neuen Zulauf.

Weitere Artikel zu diesem Thema finden sich bei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.