Ohne Sicherheiten und KSV-Auskunft einen Kredit bekommen – warum das nicht funktioniert!

Viele Menschen in Österreich fragen sich, wie man ohne KSV Auskunft, Sicherheit und ohne jeder Bonität an einen Kredit gelangen kann. Dies kann durchaus sehr schwierig sein. Wenn man bereits vorbelastet ist, wird es unmöglich werden, einen Kredit zu erhalten. Glaubt die Bank dem Kunden nicht mehr und hält ihn für kreditunwürdg, so hat sie ganz sicher einen triftigen Grund dafür. Dieser kann an der Bank selbst liegen – zum Beispiel, wenn sie keine Kleinkredite vergibt oder nur an Großkunden Darlehen verleiht – oder auch an der eigenen Bonität bzw. an einer negativen KSV Auskunft, die nun einmal von fast allen Banken geprüft wird.
Auch, wenn man in der Bank „bekannt“ ist und derartige Anfragen schon mehrmals abgelehnt worden sind oder auch seine Konten viel zu oft überzogen hat, so kann man kaum damit rechnen, einen Kredit zu erhalten.

Dennoch spielt es sicherlich auch eine Rolle, wie man sich auf das persönliche Gespräch mit der Bank vorbereitet. Dann muss man sich auch Gedanken darüber machen, welche Sicherheiten man der Bank überhaupt anbieten kann – denn diese wird sie in jedem Fall verlangen. Es ist zum Beispiel auch sehr ratsa, negative Vorbelastungen aus der Vergangenheit aus dem Weg zu räumen, bevor man in eine Bank geht und wiederholt verschiedene Kreditanfragen tätigt. Damit kann man sich unter Umständen letzten Endes auch alles verbauen.

Hinterlassen Sie eine Antwort