Raiffeisen Bauspardarlehen

Das Raiffeisen Bauspardarlehen wird von der Raiffeisen Bausparkasse vergeben. Dabei handelt es sich um ein Spezialinstitut der Raiffeisen Bankengruppe. Die Raiffeisenkassen sind in Österreich zwar dezentral in Form von einzelnen Genossenschaften organisiert, haben jedoch einen gemeinsamen Zentralverband und eine gemeinsam Bausparkasse. Das heißt, die Konditionen für ein Bauspardarlehen bei der Raiffeisenkasse sind österreichweit gleich.

Als Kreditobergrenze sind € 180.000 für allein stehende Personen bzw. € 360.000 für Ehepaare oder in Lebensgemeinschaft lebende Paare fixiert, die Laufzeit beträgt maximal 30 Jahre. Aktuell bietet das Raiffeisen Bauspardarlehen besonders günstige Einstiegszinsen:

So sind für das Kreditprodukt „Fixzinsdarlehen“ für die ersten eineinhalb Jahre 1,4 % und dann für weitere 2 Jahre 3,5 % Fixzinssatz festgelegt. Danach orientieren sich die Zinsen am Markt, können aber auf Grund einer gesetzlichen Regelung nie auf mehr als 6 % steigen – diesen Vorteil eines Bauspardarlehens kann man gar nicht oft genug erwähnen.

Ist man bereits Bausparkunde bei Raiffeisen, gibt es noch günstigere Konditionen, beispielsweise fallen hier die Bearbeitungsgebühren weg, auch stellt die Raiffeisenkasse Bauspardarlehen ohne Grundbucheintragung zur Verfügung, die aber nur eine maximale Laufzeit von 10,5 Jahren haben können.

Eine interessante Finanzierungsvariante von Raiffeisen ist auch das WohnBau Stufendarlehen: Hier beginnt man mit niedrigeren Raten, die dann sukzessive alle 5 Jahre steigen. In Summe ist die Gesamtbelastung etwas höher als bei einem Darlehen mit gleich bleibender Tilgung, der Vorteil liegt darin, dass der „Häuslbauer“ während der ersten Jahre erfahrungsgemäß finanziell ziemlich ausgelaugt ist – denn beim Bauen dauert ja alles länger und kostet mehr als geplant. So kann man sich ein wenig erholen, bevor dann nach 5 Jahren die Raten steigen – ideal vor allem für jene, die knapp kalkulieren müssen.

Im Moment ist es so, dass eine Raiffeisenkasse bzw. jede andere Bank oder Sparkasse ebenso, einen günstigeren Einstiegszinssatz für einen Bankkredit zur Immobilienfinanzierung anbieten kann, wie das Raiffeisen Bauspardarlehen da die Kreditzinsen im Moment äußerst günstig sind für Immobilien-Bankfinanzierungen. Ob dies über die gesamte Laufzeit so bleibt ist natürlich offen, daher kann über die gesamte Laufzeit ein Raiffeisen Bauspardarlehen sehr wohl interessant sein!

Hinterlassen Sie eine Antwort