Raiffeisen Kredit

Ein Raiffeisen Kredit ist oft und gerne gesehen, denn Raiffeisen ist in Österreich die Nummer 1 bei den Kunden (gefolgt vom Erste Bank und Sparkassen). Die Raiffeisenbank Österreich ist genossenschaftlich über mehrere kleine Genossenschaften, die tief in der Region verankert sind, organisiert. Insgesamt verfügt der gesamte Raiffeisen-Sektor über 545 lokalen Filialen und Niederlassungen und ist somit die größte „Bank“ in diesem Land und die Kunden bringen ihr viel Vertrauen entgegen. Dieses Vertrauen spiegelt sich in der Beliebtheit der Bank wider, denn über 40% der Österreicher sind Kunde dieser Bank.

Die Strukturierung des Unternehmens ist sehr kundenorientiert, denn sie haben die Möglichkeit, Mitglied bei dieser Bank zu werden, um so auf Mitgliederversammlungen Einfluss auf Bankentscheidungen nehmen zu können.

Wenn man überlegt sich bei Raiffeisen einen Kredit abzuschließen, so hat man ein reichhaltiges Kreditportfolio zu erwarten. Die Kreditangebote der Raiffeisen sind vielfältig; vom so genannten Dispositionskredit, über den Konsumentenkredit bis hin zur Baufinanzierung.

Die Kreditzinsen eines Dispositionskredites richten sich nach dem  Kontoüberziehungsbetrag und können nicht pauschaliert werden.

Anders sieht es bei einem Konsumentenkredit aus. Hier sind die Höhe des Kredites, die Laufzeit und der zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme aktuelle Zinssatz ausschlaggebend. Zu den anfallenden Zinsen kommen grundsätzlich noch die staatlichen Kreditgebühren in Höhe von 0.8 %; die bezogen auf die Bemessungsgrundlage errechnet werden.

In Bezug auf Baufinanzierungen unterbreitet die Raiffeisen Österreich unterschiedliche, auf den Kundenwunsch zugeschnittene Angebote, Hier bietet sich eine breite Palette von Finanzierungsangeboten an, die nur tabellarisch aufgeführt werden können, da Hintergrundinformationen weit in die Tiefe gehen, vom Eigenkapital angefangen bis hin zum evtl. vorhandenen Grundstück oder einer Erbpacht etc.

Im Einzelnen bietet die Bank folgende Modelle an: das so genannte Fixdarlehn, für Stammkunden ein Bauspardarlehn, ein WohnBau-Stufendarlehn, ein Sofortdarlehn mit einer Grundbuchabsicherung aber auch ein „schnelles Darlehen“ ohne Grundbucheintrag und zur Abrundung des Finanzierungsangebotes ein WohnBau-Fixratendarlehn.

Die Konditionen wie Laufzeit, monatliche Belastungen, Sicherheiten usw. können hier nicht detailliert aufgeschlüsselt werden, denn es finden sich keine detaillierten Informationen über einen Raiffeisen Kredit auf deren Homepage. Man muss hierzu bei den einzelnen Raiffeisenbanken direkt anfragen.

Es besteht allerdings die Möglichkeit, sich via Internet einen groben Überblick zu verschaffen. Unter www.Raiffeisenbank, Österreich stellt sich dieses Geldinstitut mit einer sehr übersichtlichen Homepage vor. Die Links sind gut strukturiert und der Bankkunde kann alle für ihn relevanten Details, egal ob Dispositions- und/oder Konsumentenkredit oder aber auch Baufinanzierung, herausfiltern, um dann mit gezielten Fragen an die Bank heranzutreten.

Hinterlassen Sie eine Antwort