Schadenersatzpflicht

Von | 28. April 2012

Das Ausgleichen eines entstandenen Schadens einer Person durch eine andere wird als Schadenersatz definitert. Der Ersatz eines bestimmten Schadens kann im Gesetz, sowie in einem Vertrag festgelegt sein. Hierbei spielt es eine Rolle, ob Vertrags- oder vertragsähnliche Pflichten verletzt wurden, oder ob für illegale Gefährdungen und Handlungen die Haftung übernommen werden muss. Der Geschädigte muss soweit entschädigt werden, als wäre der Schaden beziehungsweise das Ereignis nie geschehen. Zum Schadenersatz gehört nicht nur der einfache Erstattungs- oder Wertanspruch, sondern gleichermaßen ein durch den Schaden nicht erzielter Gewinn (Lohn), oder bei ernsthaften Personenschäden ein Schmerzensgeld. Diese Ansprüche ergeben sich aus dem Gesetz, einem Vertrag oder einem Vertrauensverhältnis.
Ein Schadenersatz kann sich aufgrund des Verletzens von der Haupt- und Nebenleistungspflicht ergeben, das heißt, dass zum Beispiel bei bei einem Vertrag beide Vertragspartner verpflichtet sind, die Vereinbarungen genaustens einzuhalten. Sollte dies nicht der Fall sein, wird der Geschädigte vom anderen Vertragspartner entschädigt. Wird beispielsweise ein Kaufvertrag abgeschlossen und die gekaufte Ware beschädigt oder zerstört angeliefert, besteht Anspruch auf Schadenersatz. Selbiges gilt, wenn der Käufer seine Ware verspätet oder gar nicht erhält.
Außerdem hat der Betroffene bei der Verletzung einer Rücknahmepflicht den Anspruch auf Schadenersatz. Der Umfang der Rücknahmepflicht setzt sich aus den unterschiedlichen Vertragszwecken zusammen, welche immer variieren. Zudem ist der Geschädigte bei Verletzungen bestimmter Pflichten schadenersatzberechtigt. Allerdings wird hierbei lediglich das Integritätsinteresse geschützt. Im Jahre 2006 wurde festgelegt, dass bei möglicher Verletzung des Gleichbehandlungsgrundsatzes im Arbeitsrecht dem Betroffenen sogar ein Anspruch auf einen bestrafenden Schadenersatz zusteht, welcher den eigentlichen Schadenswert übersteigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.