Schuldnerberatung Wien

Alle Personen, die in der Schuldenfalle stecken, egal ob man durch Kreditverträge, Hausbau, Handyverträge oder Ratenkäufe in Verschuldung geraten ist, brauchen Hilfe. Diese Hilfe bietet in der Bundeshauptstadt Wien, die Wiener Schuldnerberatung.

Finanziert wird sie aus Mitteln des Arbeitsmarktservice, Fonds soziales Wien, Caritas und Stadt Wien. Die speziell geschulten Mitarbeiter der Wiener Schuldnerberatung beraten ihre Klienten professionell und meist kann eine gemeinsame Lösung gefunden werden, die für alle, ob Schuldner oder Gläubiger, zufriedenstellend ist.

Die Beratung durch die Wiener Schuldnerberatung ist kostenlos, was verlangt wird, ist absolute Ehrlichkeit, denn ohne Vertrauen kann auch die Schuldnerberatung nicht die richtige Lösung finden. Zu allererst werden die aktuellsten Schuldenstände erhoben und ein Finanzplan erstellt. Aufgrund dieser Daten wird versucht mit den Gläubigern zu einer Einigung zu gelangen, ohne das Gericht bemühen zu müssen. Gelingt das nicht, werden die Klienten bei dem Weg zum gerichtlichen Schuldenregulierungsverfahren begleitet.

Vom Antrag bis zur Verhandlung begleiten die Mitarbeiter und beraten in heiklen Situationen, um das beste Ergebnis für den Klienten herauszuholen. Auch nach Einleitung des Abschöpfungsverfahrens oder Annahme des Finanzplans stehen die Mitarbeiter weiter für Fragen zur Verfügung. Erst nach Entschuldung wird die Betreuung beendet.

Erreicht werden kann die Schuldnerberatung Wien über die Adresse Döblerhofstraße 9, in 1030 Wien, U-Bahstation der U 3, Gasometer, oder telefonisch unter der Nummer 01/330 87 35. Selbstverständlich gibt es auch eine Internetadresse, unter www.schuldnerberatung-wien.at kann man alle Informationen und auch den Pfändungsrechner finden, damit man sich vorab das nicht pfändbare Einkommen berechnen kann.

Hinterlassen Sie eine Antwort