Tilgung

Die Tilgung bei Krediten ist häufig in unterschiedlichen Formen möglich. Viele Anbieter bieten auf Wunsch eine differenzierte Tilgungsform an. In der Regel erfolgt die Tilgung von Krediten in Raten. Die Ratentilgung erfreut sich deshalb einer sehr hohen Beliebtheit, weil sie in den meisten Fällen auch am günstigsten ist. Die Raten werden über die gesamte Laufzeit gezahlt, wobei die Tilgungssumme konstant bleibt. Die Zinsen werden jedoch von der Restschuld berechnet. Die Zinsen werden folglich immer geringer und der Kredit bleibt somit in den meisten Fällen auch relativ günstig.

Möchte man nicht direkt am Anfang mit der Tilgung beginnen, bzw. hat derweil keine Möglichkeiten zur Tilgung, kann man in den meisten Fällen auch von einer Schlussratentilgung Gebrauch machen. Die Schlussratentilgung wird nicht von allen Anbietern angeboten, da manche Banken das Kreditausfallrisiko fürchten. Die Tilgung in Schlussratenform läuft immer so ab, dass während der Laufzeit nur die Zinsen gezahlt werden. Die Zinsen werden von der Kreditsumme berechnet und bis zum Ende der Laufzeit gezahlt. Am Ende der Laufzeit wird dann die gesamte Kreditsumme auf einmal getilgt, da jedoch die Zinsen von der Kreditsumme berechnet werden sind die Zinsen nicht nur unverändert, sondern auch vergleichsweise hoch, weshalb die Schlussratentilgung oftmals auch teurer ist als die Ratentilgung.

Als drittes ist noch die Annuitätentilgung zu erwähnen, bei der eine gleichbleibende Annuität (gebildet aus Tilgung und Zins) an die Bank gezahlt werden muss.

Hinterlassen Sie eine Antwort