Tilgungshypothek

Von einer Tilgungshypothek spricht man immer dann, wenn ein Wohnbaukredit mittels einer Hypothek besichert werden kann und somit als Hypothekendarlehen von der Bank an den Darlehensnehmer ausgereicht wird.

Die Vorgehensweise um eine Tilgungshypothek auf ein Objekt eintragen zu lassen, sieht es in der Regel vor, dass wenn ein Haus, eine Eigentumswohnung, oder im gewerblichen Bereich eine Gewerbeimmobilie fremdfinanziert, sprich über ein Bankdarlehen finanziert werden sollen, gleichzeitig mit Darlehensvertragsfertigung und Vertragsunterzeichnung, für die finanzierende Bank eine Hypothek auf das Beleihungsobjekt eingetragen wird. Das Beleihungsobjekt kann hierbei durchaus zunächst auch nur ein Grundstück sein.
Auf jeden Fall muss aber ein Grundbuch über das zu beleihende Objekt angelegt sein, in welchem dann eine Hypothek, also sozusagen eine „virtuelle Belastung“ auf die Immobilie, in Höhe des zu beantragenden Kreditbetrages, gelegt.

Dies kann allerdings nur im Rahmen eines Notarbesuches erfolgen, denn Grundbúcheintragungen dieser Art bedürfen grundsätzlich einer notariellen Beurkundung!

Der Name „Tilgungs- Hypothek“ beinhaltet auch das Wort Tilgung und hiermit ist gemeint, dass speziell dieses Darlehen, welches grundbuchrechtlich besichert ist, auch gleichzeitig getilgt werden muss. Das heißt zumeist wird das für eine Wohnbau- oder auch Gewerbeobjektfinanzierung benötigte Darlehen ratierlich, sprich in gleichbleibenden monatlichen Zins – und Tilgungsraten, welche dann die sogenannte „Hypothekenrate“ ergeben, zurückgeführt. Diese Tilgungsform wird dann sehr oft auch als Annuitätendarlehen bezeichnet. Im Gegensatz zur Festhypothek wird bei der Tilgungshypothek hier allerdings stets getilgt und das Darlehen nicht, wie bei der Festhypothek, erst am Ende einer Zinsbindungsperiode ganz, oder teilweise zurückbezahlt.

Welche der beiden Hypothekenformen welche Vor- und Nachteile beinhalten lässt sich in diesem Zusammenhang jetzt allerdings nicht klären. Hierzu ist eine separate Betrachtung notwendig.

Hinterlassen Sie eine Antwort