Türkei Kredit und die Konjunktur

Seit einigen Monaten wird in der Türkei massiv für Kredite geworben. Einen Kredit zu bekommen ist denkbar einfach. Ein SMS mit dem Text „Kredim“ + Ausweisnummer und der Kredit ist genehmigt. Es müssen keine weiteren Papiere, Einkommensnachweise geschweige denn Sicherheiten erbracht werden. Der Kreditrahmen liegt bei € 6000,00. Dies ist sehr viel wenn man bedenkt, dass in der Türkei der Mindestlohn bei knapp € 300 liegt. Außerdem sind die Türken es gewohnt, teure Sachen per Kreditkarte in Raten zu bezahlen. Daher ist die Kreditkartenverschuldung bei einem durchschnittlichen Türken relativ hoch.

Dies hat allerdings zur Folge, dass die Wirtschaft in der Türkei rasant wächst. Inzwischen liegt die Türkei im Ranking der Volkswirtschaft auf Platz 16 und gehört somit zu den G-20-Staaten.

Zudem kommt noch, dass die Exportwirtschaft in der Türkei extrem boomt. So hat in den letzten 5 Jahren eine Verdoppelung der Ausfuhrerlöse stattgefunden. Exportiert werden nicht mehr nur Agrarprodukte und Textilien sondern auch Autos, Maschinen und Elektrogeräte. Die EU-Länder sind die wichtigsten Wirtschaftspartner der Türkei, da diese freien Zugang zur Zollunion hat.

Trotzdem könnte das Ganze problematisch für die Türkei werden, denn durch das rasante Wachstum könnte eine Überhitzung stattfinden. Dies ist durch das Leistungsbilanzdefizit und die sehr stark ansteigende Inflation (von 4,3 % im Vormonat auf 7,2 %) ersichtlich.

Hinterlassen Sie eine Antwort