Zinsanhebung bei Kredite

In den letzten Tagen und Wochen haben wohl viele Kreditnehmer eine Zuschrift ihrer Bank erhalten, in dem eine Zinsanhebung ihren Krediten kommuniziert wurde. Die Zinsanhebung resultiert wohl in der Regel daraus, dass die Kreditzinsen an den EURIBOR (meist 3 Monats Euribor) geknüpft ist und der 3 Monats Euribor in den letzten Monaten deutlich angestiegen ist. Durch diesen Anstieg beim 3 Monats EURIBOR kommt es nun auch zu einer Zinsanhebung bei bestehenden Krediten. Damit dürfte wohl die Talsohle bei Krediten vorbei sein und die Zinsen bei Krediten nun steigen. Ob diese Anhebung der Kreditzinsen nun schon wieder vorbei ist, oder ob dies erst der Beginn ist, darüber streiten sich die Geister und die Experten – man wird sehen, was die Zukunft bringt.
3 Monats EURIBOR Entwicklung der letzten Tage

Die aktuelle Erhöhung der Kreditzinsen beläuft sich in der Regel bei rund +0,2 bis +0,4 Prozentpunkte auf den bisherigen Zinssatz. Diese Erhöhung um diese paar Prozentpunkte können aber schon größere Veränderungen bei der Haushaltsplanung verursachen. So gibt es Kreditnehmer die mit 100 bis 200 Euro Mehrbelastung im Monat rechnen müssen. Jene die den Teufel und den (finanziellen) Weltuntergang gerne an die Wand malen, warnen bereits davor, dass sich schon bald viele den Kredit nicht mehr leisten können und es somit zu Zwangsversteigerungen von vielen Häusern kommen wird. Man darf gespannt sein…

Hinterlassen Sie eine Antwort